Stephan Grünewald.

»Moosbetten und ein schwarzer Schwarm«
Kölner Stadtanzeiger: Stephan Grünewald fuhr 1979 erst zum Nordkap, dann nach Gibraltar – in einer Tour
Beitrag als PDF lesen

»Meine Kölner Liebes- und Lebensgeschichte«
Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger
Beitrag als PDF lesen

»Auf die Couch gesetzt«
Medienportrait,
Handelsblatt, 12/06
Beitrag als PDF lesen

»Köln auf der Couch«
Interview mit Buchbesprechung,
CenterTV Stadtgespräch
Beitrag ansehen

»Seelenforscher der Nation«
Medienportrait,
DB mobil 02/08
Beitrag als PDF lesen

»Perfektion ist lebensfeindlich.
Glück entsteht im Provisorischen.«

Stephan Grünewald

Stephan Grünewald ist Diplom Psychologe, Mitbegründer des renommierten rheingold-Instituts und Bestsellerautor. Der Psychologe der Nation“ (Frankfurter Allgemeine) führt dort mit seinen Kollegen jedes Jahr mehr als 5000 Tiefeninterviews zu aktuellen Fragen aus Markt, Medien und Gesellschaft durch. „Stephan Grünewald ist einer der scharfsinnigsten und sprachmächtigsten deutschen Gesellschaftsanalytiker. Sein neues Buch – ‚Die erschöpfte Gesellschaft‘ – stellt den Leistungswahn in Frage und will uns Effizienz- und Exportweltmeistern endlich wieder das Träumen lehren.“ (Denis Scheck)

Grünewald wurde am 8. November 1960 geboren und studierte Psychologie an der Universität Köln. Ein Schwerpunkt seines Studiums lag dabei in der psychologischen Morphologie bei Prof. Wilhelm Salber. 1987 setzte er zusammen mit Jens Lönneker die Idee um, ein Institut für qualitative Markt- und Wirkungsanalysen zu etablieren, welches 1997 zu rheingold Institut für qualitative Markt- und Medienanalysen umbenannt wurde.

Der rheingold-Geschäftsführer ist zusätzlich ausgebildeter Therapeut in analytischer Intensivbehandlung. Er hat seit 1990 zahlreiche Fachbeiträge und Studien zu den Themen Markenführung, Werbewirkung, Lebensalltag, Jugend und Kultur in Printmedien, aber auch in TV- und Hörfunkbeiträgen veröffentlicht. Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit zählt die Trend- und Gesellschaftsforschung. 2006 erschien sein erstes Buch „Deutschland auf der Couch“ (Campus). 2008 „Köln auf der Couch“ (Kiwi), das ebenfalls zum Bestseller wurde.

Stephan Grünewald ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Zusammen mit seiner Familie lebt er in Köln. Sein Herz schlägt für Borussia Mönchengladbach. Als Dauerkartenbesitzer und treuer Fan lässt er selten ein Heimspiel seiner »Fohlen« aus. Neben Fußball ist die klassische Musik sein Hobby – er selbst spielt begeistert Klavier.